Anbieter medizinischer und Gesundheitsdienstleistungen

Die Gesundheitswirtschaft ist einer der größten deutschen Wirtschaftsbereiche, und entsprechend groß ist die Zahl der Anbieter und Nachfrager von medizinischen und Gesundheitsleistungen. Wegen des demographischen Wandels und aufgrund der steigenden Kosten im Gesundheitswesen ist zu erwarten, dass die Gesundheitswirtschaft nicht nur im Verhältnis zur Gesamtwirtschaft, sondern auch in absoluten Zahlen weiter wachsen und sich dabei auch qualitativ ändern wird.

 

Nachfrage von fast 80 Millionen Versicherten

dreamstime_xs_22081217Deutschland ist der größte Markt für medizinische und Gesundheistdiensleistungen in der Europäischen Union. Nachgefragt werden die medizinischen und Gesundheitsdienstleistungen dabei vor allem von den in Deutschland gesetzlich oder privat Krankenversicherten sowie von einer wachsenden Anzahl ausländischer Patienten, die in Deutschland medizinsche oder Gesundheitsbehandlungen in Anspruch nehmen. Krankenversichert sind in Deutschland nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums knapp 79 Millionen Menschen, davon etwa 70 Millionen in der gesetzlichen Krankenversicherung und etwa 9 Millionen in privaten Krankenversicherungen (Quellen: siehe unten).

 

Über 100.000 Anbieter

Angeboten werden medizinische und Gesundheitsleistungen in Deutschland von weit über hunderttausend Anbietern – von der kleinen hausärztlichen Praxis bis zum Großkrankenhaus mit vielen hundert Beschäftigten. Im Einzelnen nennt das Bundesgesundheitsministerium folgende Zahlen (letzte Daten für die Jahre 2010 bis 2013 – alle Daten gerundet):

  • Über 2000 Krankenhäuser (im Jahr 2011);
  • über 130 gesetzliche Krankenkassen (2013);
  • über 40 private Krankenversicherungen (2012);
  • fast 90.000 Arztpraxen, einschließlich Gemeinschaftspraxen und medizinischen Versorgungszentren (2010);
  • mehr als 21.000 Apotheken (2011);
  • und fast 24.000 Pflegeeinrichtungen (2009), davon etwa je die Hälfte ambulant und stationär.

Die einzelnen Anbieter und ihre Leistungen

Die genannten Anbieter von medizinischen und Gesundheitsleistungen erbringen grundsätzlich unterschiedliche Aufgaben im deutschen Gesundheitssystem, die sich jedoch in einigen Bereichen überschneiden können:

 

Krankenhäuser und Kliniken

Arztpraxen

Medizinische Versorgungszentren (MVZs)

Apotheken

Pflegebetriebe

Krankenversicherungen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen